FAQs

Geblockte Sommerkurse

  1. Was sollen wir zum Schwimmunterricht mitbringen?
    FREIBAD: Bitte bringt zum Kurs 1-2 Handtücher, Badebekleidung, Badeschlapfen, eine Badehaube (Kopfbedeckung), Zopfband bei langen Haaren, eventuell Schwimmbrille (KEINE Schnorchel-/Tauchbrille!) mit. Die Kinder mit Sonnencreme gut eincremen. 
    HALLENBAD: 1 Badetuch, Badebekleidung, Badeschlapfen, eventuell Schwimmbrille (KEINE Schnorchel-/Tauchbrille!), Badehaube oder Zopfband bei langen Haaren und eigene Körperpflegeartikel.
  2. Mit welchem Alter ist die Teilnahme am geblockten Sommerschwimmkurs möglich?
    Bist du bereits 4 Jahre alt, so kannst du schon bei der Sommerkurswoche mitmachen.
    Nähere Infos (Voraussetzungen, Ziele, Alter, mit oder ohne Begleitung) findest du unter Kursangebote.
    Beim Eltern-/Kindschwimmkurs im Sommer kannst du mit einem Elternteil schon ab 3Jahre mitmachen.
  3. Welcher Kurs passt für mein Kind?
    Eine Orientierung zu den notwendigen Voraussetzungen in den verschiedenen Schwimmkursgruppen findet ihr auf meiner Homepage: https://www.bernis-kurse.at/kursangebot/
    Kursgruppenbezeichnung anklicken -> runterscrollen zu „mehr Details“. Hier findet ihr die für euch wichtigen Informationen.
  4. Müssen die Kinder den Schwimmbadeintritt extra bezahlen?
    Ja, die Eintrittskosten sind im jeweiligen Bad extra zu entrichten.
    Kosten der jeweiligen Badeanstalt ist entweder bei der Kassa bzw. Hompage zu entnehmen:
    https://www.kreuzstetten.gv.at/Freibad_Kreuzstetten

    http://www.ladendorf.at/system/web/gelbeseite.aspx?menuonr=219115644&typ=3&detailonr=219133024
  5. Kann ich als Begleitperson zum Sommer-Schwimmkurs mitkommen?
    Kurse OHNE Begleitperson:
    Am ersten Kurstag findet der Unterricht die ersten 10-15 Min. mit der erwachsenen Begleitperson statt. Die „3 G’s“ (geimpft, genesen oder getestet) sind unbedingt zu beachten. Aufgrund jahrelanger Erfahrungswerte ist die weitere Teilnahme ohne Elternteil bzw. erwachsenen Begleitperson zu empfehlen. Die Konzentration des Kindes bleibt somit beim Schwimmunterricht und es wird ein größerer Erfolg erzielt.
    Am letzten Kurstag sind alle Eltern, Omas, Opas usw… herzlich willkommen, um das Gelernte herzuzeigen. Durch Corona-Verordnung derzeit nicht möglich!

    Kurse MIT Begleitperson:
    Bei Eltern-/Kind-Kursen bitte nur ein Elternteil pro Kind als Begleitung im Wasser!
  6. Wo und wann treffen wir uns vor Stundenbeginn im Freibad Niederkreuzstetten?
    Vor dem Schwimmunterricht treffen wir uns bei Schönwetter zwischen der Liegewiese im Freibad und der Kantine. Bei Schlechtwetter treffen wir uns in der Garderobe im Bad.
  7. Wo und wann treffen wir uns vor Stundenbeginn im Hallenbad Ladendorf?
    Die Kursleitung wartet auf euch am Beckenrand des Hallenbades Ladendorf. Bitte daher nur mit Badeschuhen in den Feuchträumen eintreten.
  8. Was geschieht im Freibad bei Schlechtwetter?
    Bei Schlechtwetter starten wir in der Garderobe mit Aufwärmspielen und Trockenübungen – je nach Ermessen gehen wir anschließend für eine kurze Zeit ins Wasser um das Gelernte zu festigen.

    Bei Starkregen, Gewitter oder Temperaturen unter 20 Grad wird der jeweilige Kurstag von der Kursleiterin abgesagt. Für organisatorische und administrative Aufwände werden pro Kind und abgesagten Kurstag € 5,00 einbehalten. Die Rücküberweisung vom entstandenen Restbetrag findet innerhalb von 30 Tagen auf Ihr Konto statt.
  9. Was passiert wenn ich an einem Kurstag nicht teilnehmen kann?
    In den Sommerkurswochen können keine Nachholangebote sowie Rückvergütungen bei Nichtteilnahme angeboten werden! Bitte um Verständnis!
  10. Wie hoch sind die Kurskosten und wie lange dauert eine Kurseinheit?
    Diese Informationen findet ihr auf meiner Homepage: https://www.bernis-kurse.at/kursangebot/
  11. Wie groß sind die Schwimmgruppen in der geblockten Sommerkurswoche?
    Unterrichtet wird ausschließlich in kleinen Schwimmgruppen.
    Bei Anfängerkursen ab 4-5,5 Jahre nehmen max. 4 Kinder teil.
    Bei Anfängerkursen ab 5,5 Jahre nehmen max. 5 Kinder teil.
    Bei leicht Fortgeschrittenen (Kind muss sich in der Rücken- oder Bauchlage fortbewegen und dabei atmen können) max. 6 Kinder und im Schwimmkurs für
    Fortgeschrittene sind es max. 7 Kinder. So kann bei jedem Kind einzeln auf seine Stärken und Schwächen individuell eingegangen werden.
  12. Können auch Einzel-Schwimmstunden gebucht werden?
    Einzelschwimmstunden für Erwachsene und Kinder sind nur im Freibad Niederkreuzstetten durchführbar.
    Eine Einheit dauert 45 Minuten. Termin auf Anfrage möglich. Einzelschwimmeinheiten sind mind. 48-Stunden vor Kursbeginn schriftlich per Mail abzusagen, andernfalls wird der gesamte Betrag (€ 50,00 pro Einheit) fällig.

COVID-19 Informationen

COVID – Regeln im Schwimmkurs
Stand: 15.09.2021

Die Kursteilnahme kann nur unter Einhaltung aller aktuell gültigen COVID-19 Maßnahmen erfolgen.

Unter  https://www.sozialministerium.at/Informationen-zum-Coronavirus/Coronavirus—Aktuelle-Ma%C3%9Fnahmen.html#8-novelle-der-2-covid-19-oeffnungsverordnung ist die jeweils gültige Verfassung zu finden.

  • Für die Kursteilnahme in ein gültiger 3G-Nachweis (getestet, geimpft, genesen) erforderlich. Die Gültigkeitsdauer der einzelnen Nachweise ist der oben angeführten Verordnung zu entnehmen.
    Der 3G-Nachweis ist beim Betreten des Hallenbades der Kursleitung vorzuzeigen und während des gesamten Aufenthaltes aufzubewahren.
  • Der 3G-Nachweis ist für alle KursteilnehmerInnen und deren Begleitpersonen ab zwölf Jahren erforderlich.
  • Sollte die Verordnung von 3G auf 1G (nur mehr geimpft erlaubt) geändert werden, findet keine Refundierung der Kosten für die noch offenen Kurseinheiten an nicht geimpfte TeilnehmerInnen statt.
  • Im Falle eines COVID-19 Zutrittsverbots (Lockdown), wo keine Schwimmeinheiten stattfinden können, werden die in den Zeitraum des Zutrittsverbots fallenden Kurstage rückerstattet. Nach Beendigung des Verbotes werden die noch offenen Kurseinheiten nach Plan durchgeführt.
  • Der Aufenthalt in den Räumlichkeiten des Hallenbades ist während der Kurszeiten ausschließlich den KursteilnehmerInnen sowie deren Begleitpersonen
    (1 Begleitperson/ Kind!) gestattet. Allen anderen Personen ist aktuell kein Aufenthalt im gesamten Gebäude möglich.
  • Aufgrund des organisatorischen Aufwandes und der zeitintensiven Dokumentationsführung, darf maximal eine zusätzliche Begleitperson als Vertretung für den normalerweise begleitenden Elternteil im Notfall teilnehmen können. Die Daten dieser Begleitperson (Vor- und Nachname, Datum, Uhrzeit, Tel.nr und ev. Mail-Adresse) werden vor Ort in einer Liste erfasst und für 28 Tage aufbewahrt. 
  • Die Übergabe der Kinder bei Kursen ohne erwachsene Begleitung erfolgt pünktlich zu Kursbeginn bzw. -ende bei der KursleiterIn in der Schwimmhalle. Für diese Begleitpersonen ist das Betreten des Gebäudes nur zum Bringen/ Abholen der Kinder gestattet. Die Wartezeit während des Kurses muss außerhalb des Gebäudes verbracht werden.Jeder Kurs endet mit einer persönlichen Verabschiedung und anschließenden Übergabe an die Begleitperson, wodurch die Aufsichtspflicht wieder an diese übergeht. 
  • Es sind außschließlich die jedem Kind zugeteilten Schwimmmaterialen zu verwenden (kein Tauschen untereinander!).
  • Beim Betreten und Verlassen des Eingangbereiches sowie nach Benützung der Sanitäranlagen sind die bereitgestellten Mittel zur Händedesinfektion zu verwenden.

Zusätzliche Aushänge und Beschilderungen vor Ort sind ausnahmslos zu berücksichtigen und einzuhalten.